PKF FASSELT SCHLAGE

Wirtschaftsprüfung &
Beratung

Energiewirtschaft

Energiewirtschaft

Die PKF Energiedatenanalyse

Verhilft Ihnen zur umfassenden und zählpunktscharfen Transparenz.

 

PKF in Presse und Medien

In der Fachzeitschrift Energie & Management ist ein Autorenbeitrag unter dem Titel "Ordentliche Massendaten" von Amadeus Bochenek und Andreas Neufeld erschienen.

Ordentliche Massendaten


In der Fachzeitschrift ew - Magazin für die Energiewirtschaft ist unter dem Titel "Wettbewerbsvorsprung durch effizientes Datenmanagement" ein Autorenbeitrag von Andreas Neufeld erschienen.

Wettbewerbsvorsprung durch effizientes Datenmanagement


In der Fachzeitschrift Revisionspraxis ist ein Autorenbeitrag von Andreas Neufeld und Amadeus Bochenek von PKF Fasselt Schlage in Duisburg erschienen. In dem Artikel informieren die Experten über die Bedeutung der Daten- und Prozessqualität im Transformationsprozess der Energiewirtschaft.

Expertenbeitrag zur Energiedatenanalyse


In der Fachzeitschrift et - Energiewirtschaftliche Tagesfragen ist ein Autorenbeitrag von Andreas Neufeld und Robert Wechter unter dem Titel "Energiedatenanalyse: Mit Transparenz Chaos auf dem Weg zur Digitalisierung vermeiden" erschienen.

Energiedatenanalyse: Mit Transparenz Chaos auf dem Weg zur Digitalisierung vermeiden

Weiteres zur Energiedatenanalyse

Validierung der Daten- und Prozessqualität bei Energieversorgungsunternehmen
 

Der Energiemarkt befindet sich in einem Transformationsprozess - Digitalisierung ist das aktuelle Thema. Ohne eine gute Daten- und Prozessqualität ist an Digitalisierung nicht zu denken.

Bereits jetzt ist der Energiemarkt durch eine extrem hohe Datendichte gekennzeichnet - und Smart Meter sind noch lange nicht in der Fläche eingebaut. Daher sind bis auf einen kleinen Anteil die Bewegungs- und Stammdaten durch manuelle Eingriffe ins System eingegeben worden. Das führt über die Zeit zu massiven Verwerfungen, die im aggregierten Zustand kaum auffallen, deren Zustandekommen allerdings nur schwer zurückverfolgt werden kann.

In der Strom- und Gasversorgung ist die Kommunikation zwischen den Marktpartnern (Netzbetreiber, Bilanzkreiskoordinator, Bilanzkreisverantwortlicher, Lieferant) durch einen hohen Grad an Standardisierung und Automatisierung geprägt. Der wirtschaftliche Erfolg hängt daher insbesondere davon ab, die Datenqualität von der Übermittlung bis zur Verarbeitung durch stabile und funktionierende Prozesse sicherzustellen, um so erhöhte Beschaffungskosten, Abrechnungsfehler sowie daraus resultierende manuelle Eingriffe zu vermeiden. Genau hier setzen wir an.

Mit unserer Analysesoftware helfen wir Ihnen dabei, die Risiken und damit Mehrkosten bereits vor Verarbeitung in Ihrem System zu identifizieren und zeigen Optimierungspotentiale in Ihren Datenbeständen und in Ihrer Prozesslandschaft auf.

Wir bieten mit der PKF-Energiedatenanalyse eine umfassende und zählpunktscharfe Transparenz von Prozessen und Datenbeständen, maßgeschneiderte Lösungen für Datenbereinigungen oder Prozessoptimierungen sowie eine effiziente und nutzenfokussierte Umsetzungsbegleitung.

Ihr Nutzen im Überblick:

  • ein system- und marktrollenübergreifender Ansatz mit flexiblen zählpunktscharfen Analysen schafft maximale Datentransparenz
  • unsere fertige und leistungsfähige Softwarelösung arbeitet unabhängig von Ihren IT-Systemen und belastet diese nicht
  • unsere umfangreiche Expertise, ein intelligentes und ständig weiterlernendes Data-Profiling und unsere Erfahrungen aus erfolgreich abgeschlossenen Projekten garantieren einen hochstrukturierten und effizienten Projektansatz
  • hinterlegte Standardanalysen gewährleisten eine effiziente Identifikation von mehr als 100 Fehlertypen auf Zählpunktebene und deren Clusterung
  • die Verbindung von Fehlertypen mit der Geschäftsprozessebene ermöglicht bei eindeutig ableitbaren Zuständigkeiten punktgenaue Prozessanpassungen und die gezielte Implementierung bzw. Optimierung von Kontrollen
  • optionale Simulationsrechnungen erlauben uns eigenständige, systemunabhängige Prognosen für Bilanzierungs-, Beschaffungs- und Verbrauchsabgrenzungszwecke und Abgleiche mit Ihren Prognosen (Soll/Ist-Abgleich)
  • der gezielte Einsatz maschineller und manueller Ressourcen stellt eine schnelle und wirksame Fehlerbereinigung und die Realisierung von Quick-wins sicher

Weitere Informationen zur PKF-Energiedatenanalyse erhalten Sie in unserem Branchenwissen.

Branchenwissen Energiedatenanalyse

Ansprechpartner

Seite: 1 2
Franklin Hünger

Franklin Hünger

  Partner

Duisburg

Franklin Hünger
Qualifikation:
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Prüfung und Beratung von Versorgungsunternehmen aller Größenordnungen
  • Spezialgesetzliche Prüfungen bei Versorgungsunternehmen sowie Sonderprüfungen
  • Unternehmensbewertungen, Kostenträgerrechnungen, kartellrechtliche Fragestellungen, M&A-Beratung, Beratung in Fragen der Restrukturierung
  • Autor und Referent u. a. zu Fragen der Netzentgeltkalkulation für den Zugang zu Strom- und Gasnetzen, zur Umsetzung der Entflechtungsvorgaben bei Energienetzen, zur Prüfung nach dem EEG und zur Rechnungslegung nach dem EnWG
Fach- und Gremienarbeit:
  • Vorsitzer des Energiefachausschusses (EFA) beim Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e. V. (IDW)
  • Arbeitskreis „Rechnungslegung und Prüfung von Energieversorgungsunternehmen“ beim Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e. V. (IDW)
  • PKF Deutschland: Kompetenzarbeitskreis „Öffentlicher Sektor“
Fremdsprachen: Englisch

vCard: download
Peter Jahn

Peter Jahn

  Partner

Duisburg

Peter Jahn
Qualifikation:
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Prüfung von Jahres- und Konzernabschlüssen, insbesondere von Stadtwerken und Energieversorgungsunternehmen
  • Betriebswirtschaftliche und steuerliche Beratung, insbesondere von Stadtwerken und Energieversorgungsunternehmen
  • Sonderprüfungen nach EnWG, EEG/KWKG, KAV und StromNEV sowie Prüfung von Gesamtabschlüssen nach NKF
  • Mitverfasser von energiewirtschaftlichen Rechnungslegungs- und Prüfungsstandards (u.a. IDW RS ÖFA 3)
  • Referent Energiewirtschaft Jahrestagung IDW in Baden-Baden
Fach- und Gremienarbeit:
  • Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e. V. (IDW): Arbeitskreis "Rechnungslegung und Prüfung von Energieversorgungsunternehmen"
  • Mitglied des Prüfungsausschusses Bilanzbuchhalter der IHK Nord Westfalen
Fremdsprachen: Englisch

vCard: download
Andreas Neufeld

Andreas Neufeld

Duisburg

Andreas Neufeld
Qualifikation:
Zertifizierter Börsenhändler (EEX)
Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Prozessberatung bei Energieversorgungsunternehmen
  • Massendatenanalysen primär bei Energieversorgern sowie bei großen DAX Mandaten
  • Energiewirtschaftliche Sonderprüfung z.B. des Marktkommunikationsverfahrens, der Netzentgeltbestandteile
  • Betriebswirtschaftliche Beratung in den Bereichen Energiebeschaffung und Bilanzkreismanagement
  • Sonderprüfungen z.B. nach EEG und KWK-G
  • Erstellung von gutachterlichen Stellungnahmen für energiewirtschaftliche Themen z.B. StromStG
  • Mitwirkung bei der Prüfung von Jahres- und Konzernabschlüssen mittelständischer Unternehmen und Unternehmensgruppen, insbesondere bei Energieversorgern
  • Langjährige Leitung von Prüfungs- und Beratungsprojekten
Fremdsprachen: Englisch

vCard: download
Amadeus Bochenek

Amadeus Bochenek

Duisburg

Amadeus Bochenek

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Betriebswirtschaftliche Beratung von Unternehmen und Unternehmensgruppen, insbesondere von Unternehmen im Energiesektor hinsichtlich einer Optimierung der Daten- und Prozessqualität
  • Softwareunterstützte Durchführung von Energiedatenanalysen
  • Betriebswirtschaftlichen Beratung hinsichtlich einer Optimierung der Geschäftsprozesse und Marktkommunikation
  • Unterstützung bei der steuerlichen Beratung von Unternehmen im Versorgungssektor mit dem Fokus auf die Prüfung der besonderen Ausgleichregelung und Strompreiskompensation
Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Polnisch

vCard: download
Christin Luchmann

Christin Luchmann

Duisburg

Christin Luchmann
Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Ausgestaltung und Optimierung von Abrechnungsprozessen für Energieversorgungsunternehmen
  • Marktkommunikation, Abrechnung
  • GPKE, GeLi Gas, WiM, MaBiS, GaBi Gas, StromGVV, GasGVV, StromNEV, GasNEV, EnWG
  • Implementierung Interner Kontrollsysteme
  • Prozessoptimierungen und Automatisierungspotenzial
  • Harmonisierung der Stammdaten
  • Netzabgaben und -gewinne
Fremdsprachen: Englisch, Russisch, Französisch

vCard: download
Robert Wechter

Robert Wechter

Duisburg

Robert Wechter
Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Prozessberatung und Massendatenanalysen bei EVU im Rahmen der Marktkommunikation (GPKE, GeLi Gas, MaBiS, GaBi Gas) und Mehr-/Mindermengenabrechnung
  • Betriebswirtschaftliche Beratung zur Energiebeschaffung und Energiedatenmanagement
  • Gutachterliche Stellungnahmen zu energiewirtschaftlichen Fragestellungen, wie Messkonzepten von Energieerzeugungsanlagen oder zu Ablese- und Abrechnungsprozessen von Stadtwerken
  • Kostenbasierte Netzentgeltkalkulation für Strom- und Gasnetzbetreiber
  • Prüfungsleitung von Sonderprüfungen im Rahmen des EEG und KWKG sowie der Strompreiskompensation bei Industrieunternehmen
  • Sonderprüfungen zu BNetzA-Vorgaben für Gasspeicherbetreiber
Fremdsprachen: Englisch

vCard: download
Marc Sebastian Spiecker

Marc Sebastian Spiecker

Duisburg

Marc Sebastian Spiecker

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Betriebswirtschaftliche Beratung von Unternehmen und Unternehmensgruppen, insbesondere von Unternehmen im Energiesektor hinsichtlich einer Optimierung der Daten- und Prozessqualität
  • Softwareunterstützte Durchführung von Energiedatenanalysen
  • Betriebswirtschaftliche Beratung hinsichtlich einer Optimierung der Geschäftsprozesse und Marktkommunikation
  • Prüfungen im Rahmen der besonderen Ausgleichregelung nach § 64 EEG
  • Sonderprüfungen im Rahmen der Strompreiskompensation bei Industrieunternehmen
Fremdsprachen: Englisch

vCard: download