PKF FASSELT SCHLAGE

Wirtschaftsprüfung &
Beratung

Energiewirtschaft

Energiewirtschaft

Kooperationsvorhaben und Transaktionen

Nach mehr als einem Jahrzehnt der Liberalisierung stehen die Energieversorgungsunter-nehmen nachhaltig Herausforderungen und Chancen gegenüber. Einige sind durch die Liberalisierung entstanden, wie z.B. die gesetzlichen Anforderungen der Regulierung und der dadurch bedingte Kostendruck oder der Eintritt neuer Wettbewerber insbesondere im überregionalen Vertrieb und Energiehandel. Andere sind durch die Energiewende beeinflusst, die in die bestehenden Wertschöpfungsbereiche wie z.B. die Stromerzeugung eingreift oder neue Anforderungen an die bestehende Infrastruktur stellt, z.B. an Smart Grids und Smart Meter.

Als Konsequenz dessen zeigt sich eine strategische Neupositionierung der Unternehmen der Energiewirtschaft - nicht zuletzt der rd. 800 kommunalen Energieversorger, die zusätzlich den kommunalwirtschaftlichen Aufgaben gerecht werden müssen. Angesicht der oft fehlenden kritischen Größe haben sich Kooperationen als Option etabliert, bei der meist die Eigenständigkeit und Wahrnehmbarkeit kommunaler Unternehmen bei gleichzeitiger Nutzung von Synergieeffekten in Bezug auf Größen- und Know-how-Vorteile zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit sowie der Reduzierung von Risiken angestrebt werden.

Der Erfolg solcher Kooperationen - gleich ob auf vertraglicher Basis, durch Gründung von Gemeinschaftsunternehmen, Beteiligungserwerb oder Fusion - hängt an der Auswahl der passenden Partner, der sorgfältigen Planung und Vorbereitung des strategischen Konzepts und dem professionellen Projektmanagement.

Umsetzung von Kooperation und Transaktion – Wir unterstützen Sie

Mit unserem interdisziplinären Beratungsansatz unterstützen wir private und kommunale Unternehmen während des gesamten Transaktionsprozesses: der Vorbereitung, des Abschlusses und der Umsetzung. Wir begleiten sie bei der Erstellung und Definition der strategischen Ziele, der Durchführung oder Teilnahme an Ausschreibungen, der Analyse und Bewertung von Unternehmen und Investitionen sowie bei den (Bieter-)Verhandlungen. Wir beraten bei wirtschaftlichen, steuerlichen und rechtlichen Fragen und deren Umsetzung und gestalten Verträge und Satzungen. Zudem flankieren wir den Prozess durch angemessene Information von Aufsichtsgremien, Mandatsvertretern und Behörden sowie anderen „Stakeholdern“.

Unsere erfolgreichen Projektreferenzen aus Transaktionen und Kooperationen, z.B. in den Bereichen Unternehmenserwerb, Investitionen, Konzessionswettbewerb, Netzerwerb und -betrieb, Metering, Call&Billing, IT, Energieeinkauf und -vertrieb sowie EEG-Projekte beruhen insbesondere auf den nachfolgend aufgeführten Beratungsleistungen.

Hier finden Sie einen Auszug aus unseren Beratungsleistungen und Projekterfahrungen:

  • Erstellung von strategischen Konzepten und Machbarkeitsstudien
  • Begleitung und zielorientiertes Projektmanagement der Transaktion
  • Erstellung und Analyse von Investitions- und Kostenrechnungen
  • Due Diligence-Untersuchungen (Financial, Commercial, Tax, Legal)
  • Analyse und Erstellung von Business- und Wirtschaftsplänen
  • Durchführung von Unternehmensbewertungen
  • Beurteilung von vergaberechtlichen und kommunalrechtlichen Fragestellungen
  • Betreuung von Vergabeverfahren
  • Rechtliche und steuerliche Gestaltungsberatung
  • Verhandlungsführung
  • Erstellung von Informationen und Expertisen für Aufsichtsorgane und „Stakeholder“
  • Vertragsgestaltung (Kooperations-, Kauf-, Konsortial- und Gesellschaftsverträge)
  • Analyse von Finanzierungskonzepten und Finanzierungsberatung
  • Erstellung von Pacht- und Dienstleistungsverträgen, z.B. für Shared Services
  • Gesellschaftsrechtliche Strukturierung (Umwandlungen)
  • Arbeitsrechtliche Beratung

Ansprechpartner

Franklin Hünger

Franklin Hünger

  Partner

Duisburg

Franklin Hünger
Qualifikation:
Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Prüfung und Beratung von Versorgungsunternehmen aller Größenordnungen
  • Spezialgesetzliche Prüfungen bei Versorgungsunternehmen sowie Sonderprüfungen
  • Unternehmensbewertungen, Kostenträgerrechnungen, kartellrechtliche Fragestellungen, M&A-Beratung, Beratung in Fragen der Restrukturierung
  • Autor und Referent u. a. zu Fragen der Netzentgeltkalkulation für den Zugang zu Strom- und Gasnetzen, zur Umsetzung der Entflechtungsvorgaben bei Energienetzen, zur Prüfung nach dem EEG und zur Rechnungslegung nach dem EnWG
Fach- und Gremienarbeit:
  • Vorsitzer des Energiefachausschusses (EFA) beim Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e. V. (IDW)
  • Arbeitskreis „Rechnungslegung und Prüfung von Energieversorgungsunternehmen“ beim Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e. V. (IDW)
  • PKF Deutschland: Kompetenzarbeitskreis „Öffentlicher Sektor“
Fremdsprachen: Englisch

vCard: download
Claudio Di Gaudio

Claudio Di Gaudio

Duisburg

Claudio Di Gaudio
Qualifikation: Diplom-Kaufmann
Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Verfahren zur Festlegung von Erlösobergrenzen für Strom- und Gasnetze, Kalkulation von Netzentgelten
  • Übertragung von Erlösobergrenzen gem. § 26 ARegV
  • Tätigkeitsabschlüsse gem. § 6b Abs. 3 EnWG
  • Entwicklung und Umsetzung regulatorischer Konzepte bei Restrukturierungen (Kooperationen, Fusionen, Aufspaltungen, Insourcing, Outsourcing, Neuordnung von Leistungsbeziehungen im Konzernverbund)
  • Strategische Investitionsplanung in der Anreizregulierung
  • Controlling von Energieversorgungsunternehmen (Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung, interne Leistungsverrechnung, Planungsrechnung)
  • Autorentätigkeit, u.a. bei EUROFORUM zu Netzentgeltkalkulationen, Netzkooperationen und Netzkonzessionen

vCard: download
Dr. Harald Huffmann

Dr. Harald Huffmann

Duisburg

Dr. Harald Huffmann
Qualifikation: Rechtsanwalt
Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Rechtliche Beratung von Versorgungsunternehmen, Kommunen und kommunalen Unternehmen im Bereich Energiewirtschaftsrecht sowie Regulierungsrecht, Kommunalwirtschaftsrecht, Kommunalabgabenrecht und Gesellschaftsrecht
  • Gestaltung von Verträgen, insbesondere Energielieferverträgen, Preisgleit- und Preisanpassungsklauseln
  • Fernwärme, Umwelt- und Abfallrecht, Recht der Entsorgung (Abwasser) sowie Recht der Wasserversorgung
  • Gestaltungsberatung und Durchführung von Verfahren bei der Vergabe von Netzkonzessionen
  • Recht der Erneuerbaren Energien

vCard: download
Ralf Niggemeier

Ralf Niggemeier

Duisburg

Ralf Niggemeier
Qualifikation: Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Unternehmensbewertungen und Transaktionsberatung
  • Bewertung von einzelnen Vermögenswerten, z.B. Strom- und Gasverteilnetzen, Kundenbeziehungen
  • Bewertung und Prüfung von Strukturmaßnahmen bei börsennotierten AG
  • Wirtschaftlichkeitsanalysen, Businessplanung und Restrukturierungen
  • PPP- und Rekommunalisierungsprojekte
  • Öffentliches Preisrecht / LSP
  • Wirtschafts- und Gesellschaftsrecht

vCard: download
Alexandra von Oelhafen

Alexandra von Oelhafen

Duisburg

Alexandra von Oelhafen
Qualifikation: Rechtsanwältin
Tätigkeitsschwerpunkte:
  • Europäisches und nationales Vergaberecht
  • Konzessionsrecht, Fragen des Konzessionswettbewerbs
  • Recht der Energiewirtschaft, v. a. auch im Bereich der Erneuerbaren Energien
  • Kommunalrecht, Öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Neuordnung kommunaler Aufgaben, PPP- und Rekommunalisierungsprojekte
  • Referentin u.a. BDEW (Bürgerbeteiligungs- und Kooperationsmodelle von EVU)

vCard: download