Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Finanzielle Unterstützung für Start-ups in der Corona-Krise

Die gegenwärtig durch das Coronavirus bedingten Umstände erfordern insbesondere von Start-ups immense Anstrengungen. So können etwa die mögliche Verschiebung geplanter Finanzierungsrunden oder fehlende Umsätze durch einen sich verspätenden Markteintritt kurzfristig zu Liquiditätsengpässen führen.

Anfang April wurde für Start-ups ein Maßnahmenpaket beschlossen. Die konkreten Umsetzungsdetails werden jedoch erst im Laufe des Monats Mai erarbeitet. Mit der folgenden Übersicht möchten wir Ihnen daher aufzeigen, welche Möglichkeiten sich Ihnen und Ihrem jungen Unternehmen in diesen herausfordernden Zeiten bereits jetzt schon bieten, um insbesondere möglichen Liquiditätsengpässen vorzubeugen.

Gerne möchten wir Ihnen in diesem Zusammenhang auch anbieten, sich telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen – denn so können wir sicherstellen, was Sie und Ihr junges Unternehmen jetzt brauchen: kurzfristige und effektive Lösungen.
 

Fact Sheet für Start-ups – Finanzielle Unterstützungen in der Corona-Krise

Stand: 8. Juni 2020

Zurück zum Seitenanfang