Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Restrukturierung / Sanierung

Rechtzeitig und überlegt handeln – Krisen meistern

Unternehmen sehen sich, insbesondere in konjunkturell schwierigen Zeiten, vor zahlreiche große Herausforderungen gestellt. Aktuell sind hier die Internationalisierung wirtschaftlicher Tätigkeiten, die Konzentration in den Märkten, geänderte Rahmenbedingungen und Kundenbedürfnisse sowie die zunehmende Verkürzung von Produktlebenszyklen zentrale Themen, die es zu meistern gilt. Für fundierte, zukunftsorientierte Unternehmensentscheidungen sind sowohl ein Bewusstsein für kritische Situationen als auch die fortlaufende Analyse der eigenen Risikofelder gefragt. Gerade in kritischen Situationen können Sie sich auf die umfassende Erfahrung der Corporate Finance-Experten des PKF-Netzwerks und vor allem auf das engagierte Handeln unserer Mitarbeiter verlassen. Zur Bewertung der Risiken ist ein aussagefähiges internes Berichtswesen erforderlich, das die Auswirkungen der Veränderungen im wirtschaftlichen Umfeld zeitnah erfasst und adäquat abbildet. Diese Transparenz hilft, Krisen zu vermeiden.

Tief greifende Unternehmenskrisen entstehen in der Regel nicht plötzlich, sondern entwickeln sich über Monate oder Jahre mit einer Eigendynamik, die zu zunehmender Brisanz bis hin zur Insolvenz führen kann. In dieser Phase muss dem Krisenmanagement höchste Aufmerksamkeit zu Teil werden. Zu einer effektiven Krisenbewältigung gehört jetzt schnelles und gleichzeitig besonnenes Handeln. Grundvoraussetzungen für den erfolgreichen Turn-Around sind der richtige Umgang mit Stakeholdern, die unmittelbare Verfügbarkeit entscheidungsrelevanter Informationen sowie die sofortige Umsetzung von Stabilisierungsmaßnahmen.

Unser Ziel ist es, Krisen in Ihrem Unternehmen rechtzeitig zu erkennen und gemeinsam mit Ihnen angemessen und schnell darauf zu reagieren.

Unsere Teams helfen Ihnen bei:

  • Finanzielle Transparenz und Klärung der aktuellen Lage des Unternehmens
  • Sicherung der Unternehmensexistenz
  • Wiedererlangung und nachhaltige Stabilisierung der unternehmerischen Leistungsfähigkeit
  • Unterstützung bei der Umsetzung der geeigneten Maßnahmen 

Unsere Leistungen im Rahmen einer Restrukturierung / Sanierung:

Integrierte Unternehmensplanung

Damit Entwicklungen, die das Unternehmen gefährden, möglichst frühzeitig erkannt werden, ist eine zeitnahe und aussagefähige interne Berichterstattung erforderlich. Basis ist ein funktionierendes Controlling, das die Geschäftsprozesse abbildet.

Als Indikatoren für eine frühzeitige quantitative Identifikation von drohenden Unternehmenskrisen eignen sich insbesondere auf historischen Daten und Plandaten basierende Erfolgs-, Vermögens- und Liquiditätsübersichten. Deshalb konzentrieren sich die Corporate Finance-Experten von PKF darauf eine flexible und integrierte Unternehmensplanung mit den übrigen betrieblichen Teilplanungen abzustimmen. So bietet sich die Möglichkeit, wesentliche Entwicklungen über geeignete Finanzkennzahlen abzubilden und damit die Komplexität unternehmerischen Handelns überschaubarer zu machen.

Eine effektive Methode, um tragfähige Entscheidungen auf Gesellschafter- und Fremdkapitalgeberseite abzuleiten, sind Sensitivitätsanalysen und Szenarioplanungen, mit denen zukünftige Erfolgsgrößen und Zahlungsströme simuliert werden.

Begleitung von Unternehmenssanierungen

Eine Unternehmenssanierung sollte nicht nur das kurzfristige Überleben eines Krisenunternehmens im Blick haben, sondern dessen nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit sichern. Um dieses Ziel zu erreichen, sind eine straffe Organisation und die Implementierung eines durchdachten Projektplans notwendig. Für Unternehmer bedeutet das eine große Herausforderung, vor allem wenn diese Aufgaben neben dem eigentlichen operativen Geschäft zu erledigen sind.

Unsere Experten aus dem Bereich Sanierung stehen Ihnen bei sämtlichen Aufgaben im Zusammenhang mit einer nachhaltigen Sanierung zu Seite.

Dabei geht es um die sachkundige Erstellung von detaillierten Maßnahmenkatalogen, in denen die Schritte zur Umsetzung der erarbeiteten Sanierungskonzepte festgehalten sind, ebenso wie um ein zielgerichtetes Reporting, das hilft, die Fortschritte und Ergebnisse der Unternehmenssanierung zu überwachen und zu kontrollieren.

Eine Grundvoraussetzung, um das verfügbare Kapital möglichst effizient einzusetzen, ist die Einrichtung eines Liquiditätsmanagements, das genau auf die Unternehmenssituation zugeschnittenen ist.

Darüber hinaus kann die Fokussierung auf ein zielgerichtetes Working Capital Management kurzfristige Handlungsspielräume aufzeigen und mehr Flexibilität auf dem Weg zu einem erfolgreichen Turn-around schaffen.

Independent Business Review

Auf transparente Informationen zurückgreifen zu können, ist, insbesondere in schwierigen Zeiten, eine Grundvoraussetzung für Kapitalgeber. Deshalb fordern Fremdkapitalgeber oftmals, gerade wenn die Einhaltung von Finanzierungsverträgen gefährdet ist und Anpassungsmaßnahmen notwendig sind, eine aktuelle Bestandsaufnahme der Finanzdaten.

Ein Independent Business Review ist ein geeignetes Instrument zur unabhängigen Analyse und Darstellung der leistungs- und finanzwirtschaftlichen Parameter des Kreditnehmers. Er bietet damit eine aussagefähige Entscheidungsgrundlage, um konkrete Handlungsempfehlungen abzuleiten.

Unsere erfahrenen Teams beraten Sie bei der Erstellung einer unabhängigen und umfassenden Unternehmensanalyse, die allen Beteiligten eine fundierte Risikoabschätzung ermöglicht und den Rahmen für Handlungsalternativen absteckt. Auf dieser Basis können Kreditgeber und Kreditnehmer Finanzierungsstruktur und -konditionen bedarfsgerecht neu gestalten. 

Sanierungskonzepte (IDW S6)

Gerade in Krisenzeiten ist schnelles Handeln existenzentscheidend. Um die richtigen Entscheidungen treffen zu können, benötigen sowohl Unternehmensleitung als auch Kapitalgeber zeitnahe und zuverlässige Informationen über das finanz- und leistungswirtschaftliche Potenzial des Unternehmens. Auf dieser Grundlage sind fundierte Aussagen über die Sanierungsfähigkeit des Krisenunternehmens zu treffen.

Eine objektive und unabhängige Aussage zur Sanierungsfähigkeit des Krisenunternehmens stellt, insbesondere in der Liquiditätskrise, oft die letzte Möglichkeit dar, die drohende Insolvenz abzuwenden und alle Beteiligten zum Fortbestand des Unternehmens zu bewegen.

Grundlage der Sanierung ist das Sanierungskonzept bzw. Sanierungsgutachten.  Der Zweck dieses Konzepts besteht darin, unter Berücksichtigung der rechtlichen Rahmenbedingungen, schlüssig und nachvollziehbar einen Weg zur Sanierung des Krisenunternehmens aufzuzeigen.

Ein Sanierungsgutachten des PKF-Expertenteams beinhaltet die systematische Aufarbeitung der wirtschaftlichen Ausgangslage. Zentrale Bestandteile bestehen darin, die Ursachen und das Stadium der Krise zu analysieren, die neue strategische Ausrichtung des sanierten Unternehmens darzustellen und Maßnahmen zur Bewältigung der Unternehmenskrise aufzuzeigen.

Als Grundlage für die Beurteilung der Sanierungsfähigkeit dient insbesondere der integrierte Unternehmensplan.

Wir analysieren gemeinsam mit Ihnen die Situation und erarbeiten tragfähige Lösungen.

Zurück zum Seitenanfang