Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Nachhaltigkeitsberichterstattung / Corporate Sustainability Reporting (CSR)

Was ist neu?

Am 21. April 2021 hat die Europäische Kommission einen Richtlinienvorschlag zur Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsberichterstattung veröffentlicht. Der Richtlinienvorschlag berücksichtigt die Ziele des europäischen Green Deals aus dem Jahr 2019, durch den das Thema Nachhaltigkeit weiter in den Fokus von Politik und Öffentlichkeit gerückt ist. Insbesondere die transparente und verlässliche Berichterstattung von Unternehmen über ihre Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit nimmt dabei einen großen Stellenwert ein.

Durch den Richtlinienvorschlag wird insbesondere eine Ausweitung des Anwenderkreises erreicht. Müssen bisher nur große kapitalmarktorientierte Unternehmen sowie einige Banken und Versicherungen eine nichtfinanzielle Erklärung abgeben bzw. einen nichtfinanziellen Bericht erstellen, wird der Anwenderkreis nun auf alle großen Kapitalgesellschaften und gleichgestellte Personenhandelsgesellschaften ausgeweitet.

Am 21. Juni 2022 haben sich der Rat und das europäische Parlament vorläufig zur Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) geeinigt und dabei die folgende Staffelung der zeitlichen Anwendung vorgesehen:

Auch die Inhalte des Nachhaltigkeitsberichts werden deutlich erweitert. Erfahren Sie dazu mehr in unserem aufgezeichneten Webinar vom 22.06.2022.

Webinar Nachhaltigkeitsberichterstattung

 

Chancen und Nutzen

Neben der verpflichtenden Anwendung für einen bestimmten Kreis von Unternehmen, sprechen aber auch viele Gründe für eine freiwillige Nachhaltigkeitsberichterstattung, insbesondere:

  • Mitarbeiter*innengewinnung: Diversität und Flexibilität spielen zunehmend eine größere Rolle bei der Wahl des Arbeitgebers
  • Kundenbindung: Kund*innen interessieren sich vermehrt für die Herkunft und Produktionsbedingungen der von ihnen konsumierten Waren
  • „Green Financing“: Banken werden zukünftig verpflichtet auf die Nachhaltigkeit der Darlehensverwendung zu schauen, aber auch private Investor*innen achten auf die Nachhaltigkeit ihrer Anlagen
     

Wie können wir Sie auf dem Weg zu einer transparenten und verlässlichen Nachhaltigkeitsberichterstattung unterstützen?

  • Gemeinsames Erarbeiten der ersten Schritte auf dem Weg zu einer Nachhaltigkeitsberichterstattung: Zum Workshop
  • Beratung bei der Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts
  • Beratung bei der Einrichtung und Etablierung von Prozessen und Regeln im Unternehmen im Zusammenhang mit Nachhaltigkeitszielen und Nachhaltigkeitsberichterstattung
  • Prüfung von Nachhaltigkeitsberichten (Bescheinigung nach ISAE 3000)

PKF Veranstaltungen

Im Fokus der PKF Veranstaltungen stehen aktuelle Themen zu Nachhaltigkeit (CSR).

Veranstaltungen

PKF Flyer

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in unserem Flyer Nachhaltigkeits­berichterstattung / CSR.

Flyer ansehen

Zurück zum Seitenanfang