Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Länderschwerpunkt USA/Kanada – PKF TransAtlantic Services

Ihr Partner für erfolgreiche deutsch-amerikanische Geschäftsaktivitäten

Unternehmen und Investoren aus den USA und Kanada sind in Europa mit langer Tradition geschäftlich aktiv. Dabei bildet Deutschland einen wichtigen Schwerpunkt und Brückenkopf nach Europa. Sowohl für die hier agierenden nordamerikanischen Unternehmen und Investoren, als auch deren europäische bzw. deutsche Geschäftspartner, ergeben sich in der Zusammenarbeit vielfältige Herausforderungen.

Daher ist ein lokaler Partner in einem starken europäischen und amerikanischen Dienstleisternetzwerk, der zugleich die Herausforderungen auf dem deutschen Markt und in deutsch-amerikanischen Geschäftskooperationen kennt, für eine erfolgreiche Zusammenarbeit von großer Bedeutung.

PKF Fasselt Schlage hilft zum einen ausländischen Unternehmen und Investoren dabei, in Deutschland erfolgreich zu sein. Unsere besondere Expertise gilt der Betreuung nordamerikanischer Unternehmen, die in Deutschland Investitionen planen, bereits investiert haben oder von hier aus Ihre Aktivitäten in Europa weiter expandieren möchten. Darüber hinaus begleiten wir auch deutsche Unternehmen, die mit nordamerikanischen Unternehmen und Investoren weltweit zusammenarbeiten (möchten). Dabei können wir allen Parteien ein umfassendes, ganzheitliches Leistungsangebot aus einer Hand anbieten.

Unsere Personalmanager, IT-Spezialisten, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte und Unternehmensberater stehen Ihnen von der ersten Kontaktaufnahme zu potentiellen Investitionspartnern über Transaktionsprozesse bis zum erfolgreichen Aufbau von Geschäftsaktivitäten jederzeit kompetent zur Seite.

German-US Summit 2019 in Hamburg

Gastgeber des zweiten jährlichen German-US Summits war das Hamburger Büro von PKF Fasselt Schlage. Vom 18. - 20. August 2019 kamen PKF Mitglieder und Gäste aus Deutschland, der Schweiz, Polen und den USA in der Hansestadt zusammen. Ziel des Summits war es, die deutsch-amerikanische Zusammenarbeit voranzutreiben und die nächsten Schritte zur Intensivierung und Stärkung der Beziehungen zu konkretisieren.

Zum Auftakt des zweitägigen Events konnten die Teilnehmer bei einem Empfang im Hamburger Büro den Ausblick auf die Binnenalster genießen. Auf ihrer Sightseeing-Tour besuchten die Gäste die Plaza der Elbphilharmonie, bevor die folgende Schiffsrundfahrt mit der historischen Senats-Yacht ihnen den Hamburger Hafen sowie die Vororte von der Wasserseite zeigte. Der Gang durch den Alten Elbtunnel führte dann zur gemütlichen Dinnerlocation und einem ruhigen Ausklang des Abends.

Der Businesstag startete am Montag mit Updates der verschiedenen deutsch-amerikanischen Initiativen zur Zusammenarbeit, während der Nachmittag sich voll und ganz dem Aufbau des Star Networks widmete. Als Redner durfte PKF am Abend Prof. Dr. Andreas Dombret, ehemaliges Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank und Schatzmeister der Atlantik Brücke e.V., sowie weitere geladene Gäste begrüßen. Er beleuchtete die Perspektiven der deutsch-amerikanischen Beziehungen vor dem Hintergrund des sozialen und technologischen Wandels. Daran schloß sich eine Podiumsdiskussion mit Lars Heymann (PKF Fasselt Schlage), Thorsten Preisegger (PKF Fasselt Schlage) sowie Dave Nissen (PKF Mueller, Chicago) an, die den Zuhörern Diskussionsmöglichkeiten bot. Beim anschließenden Flying Dinner wurde das Networking aller Teilnehmer gefördert.

Der Dienstagvormittag wurde für Präsentationen und Break Out-Sessions genutzt, die wichtige Aspekte der Zielsetzung aufgriffen und Basis sind für die Entwicklungen in den nächsten Monaten. Im kommenden Jahr wird der Summit wieder auf amerikanischer Seite stattfinden mit PKF O’Connor Davies als Gastgeber in New York.

PKF gestaltet Ihren Markteintritt

Der US-Markt ist nach wie vor einer der interessantesten und bietet Unternehmen diverse Möglichkeiten für Wachstum und Erfolg. Wenn Sie Ihr Geschäft in die USA expandieren möchten, stehen wir Ihnen gerne zur Seite und ermöglichen einen professionellen und effizienten Markteintritt in die USA.

mehr erfahren

US-German Summit Chicago 2018

PKF Partner und Geschäftspartner haben sich im August 2018 zum jährlichen US-German Summit in Chicago getroffen. Schwerpunktthema des zweitägigen Summits bildeten konkrete Beratungsfragen deutscher Unternehmen bei einem Eintritt in den US-Markt. Dabei unterstützen PKF Partner Unternehmen mit ihren umfassenden Leistungen und Vernetzungsmöglichkeiten in der Business Community am jeweiligen Investitionsstandort. Ein Highlight ist der eindrucksvolle Bericht von Faber-Castell Cosmetics gewesen, einem deutschen Unternehmen mit mehr als 250-jähriger Tradition, zur erfolgreichen Errichtung eines Produktionsstandortes in Elgin, Illinois, USA.

US PKF Partner auf Tour in Europa

Partner unseres internationalen PKF Netzwerkes aus Atlanta, New York und Chicago halten regelmäßig Vorträge in deutscher als auch englischer Sprache zu steuerlichen, wirtschaftlichen und rechtlichen Themen für europäische Firmen bei einem Markteintritt in den USA. Mike Withacre von PKF Frazier Deeter aus Atlanta veranstaltet in Kooperation mit einer Vielzahl von Industrie- und Handelskammern (IHK) in Deutschland eine jährliche Roadshow zu diesem Thema. Partner aus Chicago (David Nissen/Amy Chamoun von PKF Mueller) und New York (Ralf Ruedenberg/Head of German Desk bei PKF O’Connor Davies) beteiligen sich regelmäßig an Informationsveranstaltungen und legen dabei großen Wert auf persönliche Besuche ihrer deutschen Mandanten.  

Deutschsprachiges German Desk bei PKF O‘Connor Davies in New York

PKF O'Connor Davies, LLP gab im November 2018 bekannt, dass Ralf Ruedenburg als Principal und Practice Leader des neuen German Desk fungiert, der sich auf Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Beratungsdienstleistungen, Fusions- und Akquisitionsberatung sowie Steuerstrukturierung für US-amerikanische, deutsche, österreichische und schweizerische Mandanten spezialisiert hat.

Dieses Wachstum ist Teil der laufenden strategischen Expansionsinitiative von PKF O'Connor Davies, um erstklassige Dienstleistungen für internationale Märkte zu festigen und dem Wunsch der Mandanten nach einer Erweiterung der Tätigkeitsbereiche nachzukommen. Der German Desk bietet den Mandanten internationale Einblicke, technisches Fachwissen und ein tiefes kulturelles Verständnis für die Bedürfnisse und Prioritäten der deutschen Wirtschaft.

Zurück zum Seitenanfang