Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Internationale Rechnungslegung

Egal, ob Ihr Unternehmen seit vielen Jahren nach den IFRS Abschlüsse aufstellt oder ob Sie aufgrund Ihrer internationalen Ausrichtung bzw. aufgrund von Wünschen der Stakeholder*innen, wie den finanzierenden Banken, eine Umstellung von den nationalen Vorschriften (HGB) auf die Standards für die internationale Rechnungslegung in Erwägung ziehen, wir stehen Ihnen mit unserer Expertise zur Seite.

IFRS – für international vergleichbare Abschlüsse

Die IFRS sind fortwährenden Änderungen unterworfen. Für Unternehmen, die die IFRS anwenden oder eine Umstellung erwägen, ist folglich der Zugang zu aktuellen Unterlagen, Fach- und Hintergrundwissen sowie zeitnaher Beratung unerlässlich.

Die Beratungsleistungen von PKF

PKF gewährleistet durch die Expertise vor Ort in Deutschland und das weltweite Netzwerk den Zugang zu Spezialist*innen mit umfangreichen IFRS-Fachkenntnissen, die Sie bei sämtlichen IFRS-relevanten Themenstellungen – von der Umstellung über die laufende IFRS-Beratung bis hin zu Spezialfragen der IFRS-Rechnungslegung – kompetent beraten, begleiten und unterstützen. Bei der Implementierung der gefundenen Lösungen und Prozesse unterstützen wir Sie mit fachspezifischen und individuellen Schulungen Ihrer Mitarbeiter*innen.

Wir können Ihnen insbesondere bei folgenden komplexen IFRS-Themen unser Expertenwissen anbieten:

  • Kaufpreisallokation (Purchase Price Allocation - PPA)
  • Impairment Tests
  • Finanzinstrumente
  • Pensionsverpflichtungen
  • Latente Steuern
  • Leasingtransaktionen
     

Im Rahmen unserer Enforcement-Beratung unterstützen wir Sie und unsere zahlreichen börsennotierten Mandant*innen bei den Prüfungen durch die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR).

Zurück zum Seitenanfang