Erscheinungsdatum 17.01.2023

Ausbau der Fachbereiche Informationstechnologie und IAS/IFRS · Stärkung des Geschäftsbereichs Power & Utilities

PKF Fasselt erweitert mit Tinko Pentschev, Jasmin Vahidi und Frederik Hegmanns (v.l.n.r.) den Partnerkreis. © THEODOR BARTH

Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PKF Fasselt hat zum 1. Januar 2023 drei neue Partnerinnen und Partner am Standort Duisburg ernannt.

In den Kreis der Equity-Partner wurden Jasmin Vahidi und Frederik Hegmanns berufen. Als Diplom-Mathematikerin, Wirtschaftsprüferin, CISA, CRISC und CDPSE ist Jasmin Vahidi Expertin für IT-Prüfung und IT-Beratung. Mit dem Ziel, das Dienstleistungsangebot im Bereich Informationstechnologie weiter strategisch auszubauen, liegt der Fokus von Vahidi auf Beratungsleistungen für Informationssicherheit, insbesondere Cyber-Sicherheit, ERP-Transformationsprojekten und Projektierungen von Cloudlösungen. „Mit unserem interdisziplinären Prüfungs- und Beratungsansatz und der Verknüpfung der Fachgebiete IT mit Steuer- und Rechtsberatung sowie der Wirtschaftsprüfung helfen wir unseren Mandaten, die Anforderungen der digitalen Transformation umzusetzen“, so Vahidi.

Frederik Hegmanns ist Wirtschaftsprüfer und Certified Public Accountant (U.S.) und verfügt über langjährige Erfahrung in der Leitung von internationalen Prüfungs- und Beratungsprojekten. Neben seiner Schwerpunkttätigkeit als Abschlussprüfer für Jahres- und Konzernabschlüsse nach HGB und IAS/IFRS berät Hegmanns bei Kapitalmarktthemen und internationaler Rechnungslegung. Seine Expertise stärkt die Positionierung von PKF Fasselt als kompetenter Ansprechpartner für Fragestellungen rund um IAS/IFRS und setzt damit wichtige Wachstumsimpulse.

Mit Tinko Pentschev, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, wurde der Kreis der Geschäftsbereichsleitung Wirtschaftsprüfung erweitert. Pentschev ist seit 2016 bei PKF Fasselt und hat in dieser Zeit maßgeblich zum Aufbau des Bereichs Power & Utilities beigetragen. Als Associate Partner wird er künftig den Bereich der Prüfung und Beratung von kommunalen Versorgungsunternehmen verstärkt ausbauen und bei der Durchführung spezialgesetzlicher Prüfungen sowie Sonderprüfungen leitend tätig sein.

„Den Herausforderungen in unserer Branche, die insbesondere auch in den Bereichen Digitalisierung und Internationalisierung liegen, begegnen wir mit Expertinnen und Experten mit einem breiten Erfahrungsschatz. So steigern wir die Sichtbarkeit unseres gewachsenen Leistungsspektrums. Die Erweiterung unserer Führungsebene ist ein Erfolgsfaktor, der zugleich auf die nachhaltige Gestaltung unseres Unternehmens einzahlt“, sagt Franklin Hünger, geschäftsführender Partner bei PKF Fasselt.

 

Medienkontakt

PKF Fasselt Partnerschaft mbB
Yvonne Borbely
Schifferstraße 210 | 47059 Duisburg
+4920330001186
yvonne.borbely@pkf-fasselt.de

zurück