Erscheinungsdatum 01.03.2023

Weiterer Ausbau der Marktpräsenz in Norddeutschland

Hans-Otto Rühmkorb (li.) und Frank Villwock

Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft PKF Fasselt hat zum 1. März 2023 den Mandantenstamm der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerkanzlei Hans-O. Rühmkorb erworben.

Die Kanzlei Rühmkorb wurde 1945 gegründet und hat ihre Tätigkeitsschwerpunkte in der Wirtschaftsprüfung sowie Steuer- und Unternehmensberatung für Unternehmen aller Größenordnungen. Zum Portfolio gehört zudem die Beratung von Privatpersonen in steuerlichen Angelegenheiten sowie bei der Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Pflichten.

Die Kanzlei mit Büros in Braunschweig und Magdeburg wurde bislang als Einzelpraxis geführt. Wie Hans-Otto Rühmkorb ausführt, wachse der Bedarf an spezialisierter Beratung: „Als Teil von PKF Fasselt ist das zukünftig umfangreichere Leistungsspektrum ein Gewinn für unsere Mandanten“. Seine Mandanten wird er bei der Überleitung begleiten. „Um die hohe Beratungsqualität langfristig zu erhalten, war es mein Ziel, eine zukunftssichere Nachfolgeregelung zu treffen. Mit PKF Fasselt habe ich dafür den passenden Partner gefunden“, hebt Rühmkorb hervor.

„Nach der Gründung unseres Standorts in Hannover, der Wiedereröffnung in Rostock und der Erweiterung unseres Hamburger Büros im vergangenen Jahr ist dies der nächste Schritt, zur Vergrößerung unserer Marktpräsenz in Norddeutschland. Mit ihrem Dienstleistungsangebot und ihrer Mandatsstruktur passt die Kanzlei ideal zu uns. Zugleich setzen wir mit dem Erwerb unsere Wachstumsstrategie fort und steigern unsere Sichtbarkeit in der Region“, sagt Frank Villwock, geschäftsführender Partner bei PKF Fasselt.

 

Medienkontakt

PKF Fasselt Partnerschaft mbB
Yvonne Borbely
Schifferstraße 210 | 47059 Duisburg
+4920330001186
yvonne.borbely@pkf-fasselt.de

zurück